Mode und Schallplatten – eine echt hippe Mische

Ok, ok. Mode und Musik – vor allem Pomusik – gehen schon seit den Sechzigern Hand in Hand. Wer sich schon mal mit der Pop-Geschichte auseinandergesetzt hat weiß, dass der Rock’n’Roll Petti-Coat und Mini-Rock, Pomade und andere coole Fashion – Items hervorgebracht hat. Die Popper in den Achtzigern, die Punker in den Siebzigern, die Techno-Crowd der Neunziger und viele andere Bewegungen hatten ihren eigenen Kleidungscode.

Heute ist es ein kleines französisches Label in Paris, das beide Pop-Phänomene zusammen bedient. Kitsuné begann 2002 mit ihrer ersten Kollektion, die Anhängern des Elektro und Tech-House auf den Leib geschneidert wurde. Ganz im Stil des Retro, bedient das Unternehmen Youngsters mit Kleidung und Schuhen, die sich auch elektronische Schallplatten auf den Plattenteller legen.

Klangvolle Namen finden sich im Platten – Portfolio von Kitsuné – wie z.B. die New Yorker Art-Group Fischerspooner (Emerge ist eine der Elektrohymnen) und das Hamburger Jung-Double Digitalism (Pogo). Aber auch unbekanntere Acts wie Rex the Dog oder die Combo mit dem lautmalerischen Namen autokratz finden sich im Kitsuné Katalog. Das Label bannt alles auf Vinyl, was kratzig aber gleichzeitig melodisch ist.

Kitsuné Maison Compilation 5
Kitsuné Maison Compilation 5

Eine absolute Einstiegsdroge ist das Remix-Album „Kitsuné Maison Compilation 5“, auf dem sich alle wichtigen Vertreter der Musikvertrieber aus Paris wiederfinden. Alles geremixed – aber alles fantastisch (Danke Anne, Patrick, Felix und Schlenki für die Schallplatte zum 30. ;-))

Besonders der Track Circulate von Rex the Dog ist so unglaublich eingängig, dass man ihn nur schwerlich wieder aus den Ohren bekommt. Schon beim ersten Hören ist man irgendwo an einer südlichen warmen Sommerküste und tanzt mit einer Partycrowd in den Sonnenuntergang. Hört’s Euch an und Ihr werdet wissen, was ich meine.

So sieht’s aus. Viel Spaß beim Hören!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.